Piemont: Oldtimerreise durch das Land der 1000 Hügel

Land der 1000 Hügel

Das Piemont ist zwar die nach Sizilien flächenmäßig größte Region Italiens und reicht von den Schweizer Alpen bis fast zum Mittelmeer, bekannt ist aber vor allem das Hügelland im Südosten. Die „Langhe“ mit seinen Schlössern, Weingütern und den Rotweinen Barolo, Barbaresco und Barbera. Hier finden Sie den teuersten Trüffel und die weitläufigsten Haselnussplantagen der Welt. Hier sind Sie in der Heimat bekannter Marken wie Nutella, Martini und Asti Cinzano.


Piemont: Oldtimerreise durch das Land der 1000 Hügel


Clear selection Kein passender Termin dabei? Ab 8 Personen planen wir Ihre Reise zum Wunschtermin – fragen Sie unsere Reiseexperten.

1.775,00 

Preis pro Person im Doppelzimmer *
  • Alfa Romeo Tour im Land des Spumante, der Trüffel und des Barolo

    1. Tag: Alba und Barolo

    Wir erwarten Sie am Flughafen Turin und begleiten Sie zu Ihrem Hotel in Benevello. Am Nachmittag präsentieren wir Ihnen „Ihre“ Alfa Romeos für eine erste Ausfahrt. Auf dieser Einführungsstrecke fahren wir nach Barolo, wo wir ein berühmtes Weingut besichtigen. Auf kurvenreichen, verkehrsarmen Straßen führt Sie Ihr Weg wieder zurück nach Benevello. Dort angekommen, haben Sie für das Abendessen die Wahl zwischen dem Bistrot und dem Feinschmeckerlokal des Hotels.

    2. Tag: Spumante und Amaretto

    Nach dem Frühstück und dem Roadbook-Briefing starten Sie in nordöstlicher Richtung über bewaldete Hügelstrecken, die sich mit kleinen Landstraßen durch die Weinberge abwechseln. Einen ersten Stopp legen Sie in der Distillerie „Berta“ ein und lernen die Amaretto-Produktion kennen. Im nahe gelegenen Canelli führen wir Sie nach Ihrer individuellen Mittagspause durch das Kellergewölbe der hiesigen Schaumweinkellerei Contratto, früher Lieferanten des italienischen Königshauses. Wie im Bilderbuch führt die Nachmittagsstrecke über die Hügel der Langhe wieder zu Ihrem Hotel. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

    3. Tag: Vittorio Emanuele

    Heute verläuft Ihre Tagesstrecke Richtung Süden und Westen über wunderschöne Landstraßen durch das Naturschutzgebiet „Riserva Naturale delle Sorgenti del Belbo“ bis nach Vicoforte. Das kleine Dorf wird dominiert von einer überdimensionierten Kirche, mit der größten eliptischen Kuppel der Welt. Hier liegen die sterblichen Überreste des letzten italienischen Königs Vittorio Emanuele von Savoyen und seiner Gemahlin Elena. Die Rückfahrt über Murazzano ist ähnlich spektakulär wie die Hinfahrt. Am Abend bringen wir Sie zu einem nahe gelegenen Weingut zu einer Weinverkostung und einem Abschluss-Abendessen.

    4. Tag Alba, Trüffel und Nutella

    Der letzte Fahrtag führt Sie nicht nur entlang schier endloser Haselnussplantagen sondern nach Alba, dem Zentrum der Haselnussverarbeitung und dem wohl teuersten Trüffel der Welt. Die Partnerstadt von Böblingen, deren Wurzeln bis 6000 Jahre v. Chr. zurück reichen, ist die Heimat eines der größten Süßwaren- Imperien der Welt: Ferrero. Alles begann 1946 mit einer kleinen Konditorei im Zentrum von Alba und der Idee, aus Haselnüssen und Kakao „Gianduja“ herzustellen. Die streichbare Form dieser Süßspeise ist weltweit bekannt als Nutella. Aus der Konditorei ist ein Konzern geworden, der deutlich mehr Mitarbeiter zählt als seine Heimatstadt Einwohner hat und der in Alba unter dem Familiennamen seines Gründers Michele Ferrero omnipräsent ist. Alba ist aber auch für die besonders wertvollen Alba-Trüffel bekannt, die man auch ganzjährig in den Spezialitätengeschäften der Stadt kaufen kann. Zurück im Hotel verabschieden Sie sich von Ihren Alfa Romeos und wir begleiten Sie per Transfer zum Flughafen Turin.

    * Preis pro Person im Doppelzimmer & zu zweit im Auto.

    Wenn Sie als Einzelgast buchen möchten, sprechen Sie uns einfach an.

    Auf einen Blick: Alle Reiseziele & Termine im kostenlosen Katalog.

    Reisekatalog anfordern
  • Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen


    Schreibe die erste Bewertung zu “Piemont: Oldtimerreise durch das Land der 1000 Hügel”

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Weitere Informationen

    Reiseziele nach Oldtimer

    Alfa Romeo Reisen

    Land

    Italien

    Verfügbare Termine

    13.06.19 – 16.06.19

  • Leistungen

    • Hin-/ Retourtransfer vom Flughafen Turin (TRN) zum Hotel
    • Nostalgic-Oldtimer zum Selbstfahren inkl. Vollkaskovers. (500 € SB), Benzin
    • 3 Ü/F im Hotel „Villa Amelia“ **** bei Benevello
    • 1 Mittagessen, 1 Abendessen
    • Eintritte, Führungen lt. Programm
    • Deutschsprachige Reiseleitung und Serviceteam
    • Roadbook
    • Begrüßungsgeschenk

    Nicht im Reisepreis enthalten:
    Mahlzeiten sofern nicht ausdrücklich eingeschlossen; Anreise nach Turin (TRN)

  • Regio-Infos

    Piemont

    Das Piemont ist eine der flächenmäßig größten Regionen Italiens und liegt ganz im Westen an der Grenze zu Frankreich. Sie gehört zu den abwechslungsreichsten Regionen und umfasst die höchst gelegenen Alpengipfel Italiens, das Mont Blanc Gebiet, genauso wie die mediterran geprägte Region um den Lago Maggiore oder die Langhe, Land der 1000 Hügel. Turin ist die Hauptstadt des Piemont und ehemaliger Regierungssitz der italienischen Königsfamilie. Turin ist relativ unbekannt, bietet aber unglaublich viele Sehenswürdigkeiten und lohnt einen mehrtägigen Aufenthalt. Eine Verlängerung der Nostalgic Oldtimerreise mit einer Stadtbesichtigung in Turin ist absolut zu empfehlen: Kunstmuseum, Königspalast, Ägyptisches Museum, Grabtuch, Mola Antonelliana, Dom, Juventus Stadium u.v.m.

    Weitaus bekannter ist das Gebiet südöstlich von Turin- die Langhe. Vor allem Gourmets und Weinliebhaber kommen aus der ganzen Welt hierher, um die Spezialitäten aus der Region zu genießen. Hier wird Wein angebaut und zwar der beste und teuerste Italiens. Aus der empfindlichen Nebbiolo Traube wird Barolo, Barbaresco, Dolcetto, Nebbiolo produziert. Die weiße Alba Trüffel erzielt regelmäßig Rekordpreise und lockt im Herbst Fans aus der ganzen Welt nach Alba. Über viele Kilometer spannen sich Haselnuss Plantagen und liefern das „braune Gold“. Haselnüsse sind der wichtigste Rohstoff um Gianduja, Nougat und Nutella zu produzieren. „Ferrero“, der drittgrößte Süßwarenhersteller der Welt (Nutella, Kinder, Ferrero Rocher, Mon Cheri u.v.m.), hat seine Wiege in Alba und produziert Süßwaren aus Haselnüssen in seiner Heimat. Das Mandelgebäck „Amaretti“ kommt aus den Langhe genauso wie die bekannten Wermut Hersteller „Martini“ und „Cinzano“.

    Landschaftlich erinnert die Hügellandschaft der Langhe an die Toskana, statt der Zypressen, schmückt sich das Piemont mit den ganzjährig verschneiten Bergketten des Mont Blanc Gebiets. Gastfreundschaft wird hier noch groß geschrieben und die Küche des Piemont zählt zu den Besten Italiens.