Mythos Targa Florio 2021 live erleben!

Mythos Targa Florio 2021 live erleben!

  • Home
  • Mythos Targa Florio 2021 live erleben!

Siziliens Nordwesten im goldenen Herbst

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen – Erleben Sie mit Nostalgic eine einmalige Reise zur Targa Florio 2021. Einsame Bergstraßen im Nationalpark der Madonie waren Schauplatz hitziger Duelle großer Rennfahrer und Bühne für legendäre Rennerfolge bei der Targa Florio bis in die 70er Jahre. Die Neuauflage der Targa Florio Classica ist leiser, aber nicht weniger beeindruckend und emotional.

Die Targa Florio 2020

Unter Italienern ist allgemein bekannt, wo auf der Halbinsel die Einwohner mit dem höchsten Selbstbewusstsein leben – auf Sizilien. Die stolzen Sizilianer haben seit vergangenem Wochenende einmal mehr Grund dazu. Mitten in steigenden Covid-19-Fallzahlen und einer Regierung, die sich beeilt, das öffentliche Leben zum Wohle der Allgemeinheit einzuschränken, fand das Revival der „Targa Florio“ , immerhin eines der ältesten Autorennens der Welt, auf Sizilien erfolgreich statt. Das Teilnehmerfeld mit knapp vier Dutzend Klassikern war zwar übersichtlicher als in anderen Jahren, tat aber der Begeisterung keinen Abbruch.

Die „Targa Florio“ erinnert die Inselbewohner an die glorreiche Vergangenheit der Thunfisch- und Immobilienmagnaten Florio aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, der Streckenverlauf mit Start und Ziel in der Hauptstadt Palermo wechselt Meer und Berge ab: Monte Erice bis Mozia, mit obligatem Stopp in den Marsala-Kellern der gleichnamigen Hafenstadt. Schließlich der „grande circuito“ der Madonie-Berge, eine unerwartet raue und dünn besiedelte Berggegend zwei Autostunden östlich der Hauptstadt, in der die Industriellen Florio 1906 den Ausbau der serpentinenreichen Bergstraßen vorantrieben.

Den Sieg 2020 im fast ausschließlich aus Landsleuten bestehenden Teilnehmerfeld holte sich das Team Moceri-Dicembre auf einem Fiat 508C von 1938, gefolgt von zwei weiteren Teams auf baugleichen Modellen. Die bei den historischen Ausgaben der „Targa Florio“ häufig gestarteten Alfa Romeo, Mercedes-Benz und Porsche waren in diesem Jahr schwächer vertreten – das Schweizer-Belgische Team Dubois schaffte auf einem Alfa Romeo 1900 immerhin Rang 14. Die Highlights dieser klassischen Rallye wie die technische Fahrzeugabnahme im „Museo della Meccanica e dei Motori“, spektakuläre Küstenabschnitte zwischen Marsala, Trapani und Mazara del Vallo, sowie die atemberaubend schönen und einsamen Serpentinen zwischen Collesano und Polizzi Generosa, werden auch bei der kommenden Auflage mit von der Partie sein. Lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, im nächsten Jahr dabei zu sein, wenn die „Targa Florio“ den Startschuss abfeuert. Mit Nostalgic erleben Sie am Steuer jener Alfa Romeo, welche auch bei den originalen Rennen in den 1950er Jahren an den Start gingen, Fahrvergnügen vom Feinsten – der Applaus der stolzen Sizilianer am Straßenrand ist Ihnen gewiss.

Lassen Sie sich die Targa Florio 2021 nicht entgehen!

Jetzt buchen

Die ruhmreiche Geschichte der Targa Florio

1906 erfüllte sich der begüterte sizilianische Millionärssohn, Mäzen und Unternehmer Vincenzo Florio, einen Lebenstraum: ein eigenes Autorennen in seiner Heimat. Auf unbefestigten Schotterstraßen führte die 70 km lange Strecke von Meereshöhe auf 1200 Meter hohe Pässe, das Automobil war gerade erst erfunden worden.

Lange vor der Mille Miglia oder dem 24-Stunden-Rennen in Le Mans war die „Targa Florio“, wie das Rennen nach seinem Gründer genannt wurde, das Stelldichein jener kleinen Elite, die an das Automobil glaubte. Nach dem Aus für das historische Rennen, das 1977 nach einem schweren Unfall kam, wird inzwischen ein Revival angeboten.

Die moderne „Targa Florio Classica“

Die Neuauflage der Targa Florio heißt „Targa Florio Classica“ und unterscheidet sich dadurch von der Targa Florio Rallye für moderne Rally-Fahrzeuge. In drei Fahrzeugkategorien wird im Oktober um den Sieg gekämpft: Oldtimer mit Baujahr 1900 bis 1977 fahren um die „Targa Florio Classica“, von 1978 bis 1990 um die „Targa Florio Legend“ und Ferrari GTs jeglicher Baujahre fahren um die „Tribute to Targa Florio“. Die große Eröffnungsfeier findet Abends in der Altstadt von Palermo rund um das ehrwürdige Teatro Massimo statt. Die Rennen werden jeden Morgen in Palermo gestartet und enden Abends wieder in Palermo. Die Routenverläufe ändern sich jedes Jahr, ein Muß sind allerdings auch Heute noch die Bergstrecken der Madonie. Bei Cerda führt die Strecke vorbei bei den Tribünen des ehemaligen Startbereichs der Targa Florio.

Lassen Sie sich die Targa Florio 2021 nicht entgehen!

Jetzt buchen

Mit Nostalgic erleben Sie eine spannende Reise im Nordwesten Siziliens auf den Spuren des Mythos Targa Florio. Selbstverständlich bleibt Zeit für Benzingespräche auf der Piazza Verdi, wo traditionell die große Eröffnungsfeier vor dem Teatro Massimo stattfindet. Am Steuer der Nostalgic-Alfa Romeo Oldtimer geht es mit dem Roadbook entlang wunderschöner Küstenstraßen und in kleine sizilianische Städte, wo die Zeit stehen geblieben scheint. Am dritten Tag verlassen wir Palermo und machen uns durch blühende Zitronenhaine dorthin auf, wo die Targa Florio 1906 begann, auf dem „Gran Circuito delle Madonie“, anschließend erreichen wir den mondänen Badeort Cefalú wo die Reise auch endet.

Stellen Sie Sich ein auf eine außergewöhnliche Reise, in einer der spannendsten Ecken Italiens, die Sie aus einer der ungewöhnlichsten Perspektiven erleben können: am Steuer eines Alfa Romeo Giulia Spider. Die Strecken der Targa Florio sind wie gemacht für die sportlichen, wendigen Alfa Spider und machen noch viel mehr Spaß, wenn man sie sich mit den Teilnehmern der Targa Florio und den Ferrari Challenge Teilnehmern teilen kann.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie hier für Detailinformationen zu der Nostalgic Reise zur Targa Florio 2021!