MILLE MIGLIA 2020

MILLE MIGLIA 2020

  • Home
  • MILLE MIGLIA 2020

Im Nostalgic-Oldtimer live dabei – bei der Mille Miglia 2020!

Zum 8. Mal in Folge bietet Nostalgic begeisterten Oldtimer-Fans diese unvergessliche Reise zur berühmten Oldtimerrallye „Mille Miglia“ – den legendären 1000 Meilen von Brescia nach Rom.

Reise-Highlights der Mille Miglia Oldtimerreise

  • Live dabei – Hand ans Steuer und selbst mitfahren
  • Wie ein echter Rennfahrer –  im original Mercedes-Benz SL Oldtimer
  • Auf historischen Spuren – fahren Sie auf Originalstrecken der Mille Miglia
  • Toskana entdecken – atemberaubende Landschaft & kulturelle Highlights
  • Gestärkt für die Tour – genießen Sie kulinarische Spezialitäten

Alle Infos zu dieser 4-tägigen Mille Miglia Oldtimerreise finden Sie auch im kostenlosen Reisekatalog.

Starten Sie in Ihr bisher größtes Abenteuer!

Zur Buchung

Die Mille Miglia hautnah erleben

Verpassen Sie nicht diese einmalige Gelegenheit!

Seien Sie im Nostalgic-Oldtimer beim berühmtesten historischen Autorennen live dabei! Im Rahmen einer 4-tägigen Oldtimerreise erleben Sie die Mille Miglia 2020 zum Greifen nah und zwar im schönsten Abschnitt des Rennens der “Corsa più bella del Mondo” in der Toskana. Das Beste daran: Sie haben die Chance, in einem stilvollen Mercedes-Benz SL selbst auf einer Teilstrecke im Renntross mitzufahren!

Lassen Sie sich die Mille Miglia 2020 nicht entgehen!

Jetzt buchen
  • Kundenstimmen zur Mille Miglia Reise mit Nostalgic:

    „Wunderschöne Straßen, tolle alte Alfas, eine grandiose Organisation, Weine und leckere Speisen… Was will man mehr?“ – Martin D.

    “Eine unbeschreiblich schöne Fahrt mit den Vintage-Alfa-Romeos von Nostalgic, in eindrucksvoller kurvenreicher Toskana-Landschaft, mit herzlichster Betreuung und perfekter Vorbereitung durch Gert und sein Team, wundervoll romantischer Unterbringung, die neben vielfältigem historischen Wissen zu den besuchten Orten in dem Höhepunkt gipfelte einmal im Tross der automobilen Träume der Mille Miglia Teilnehmer mitgefahren zu sein. Klasse Gästeteams, kulinarische Highlights, Adrenalin und Geruch von Benzin in perfekter Mischung in der schönsten Landschaft Italiens. Ein unvergessliches Erlebnis das wir gerne sobald als möglich wiederholen möchten.” – Nathaly G., Ammersee 

  • Mille Miglia 2020 hautnah dabei im Mercedes-Benz SL

    1. Tag: Oldtimerausfahrt durchs Chianti

    Ihre  Reise beginnt, wenn Sie die Zypressen gesäumte Hotelauffahrt entlang fahren und auf das herrschaftliche Hotel Borgo Scopeto Relais blicken. Der ehemalige Adelssitz ist Ihr stylisches Zuhause für die nächsten Tage. Auf der Hotelterrasse mit grandiosem Blick auf Siena lernen Sie die Reiseteilnehmer kennen. Beim Anblick der chromblitzenden Mercedes-Benz Flotte auf dem kiesbedeckten Innenhof des Borgo Scopeto bekommen Sie Gänsehaut. Sobald Sie ein erstes Mal den Zündschlüssel drehen und Ihren Mercedes-Benz SL Oldtimer ausfahren, schlägt Ihr Herz höher. Sie gleiten souverän über die sanften Hügel der weltbekannten Kulturlandschaft des Chianti und blicken auf alte Schlösser und Burgen. Nach diesem abwechslungsreichen ersten Fahrtag lassen Sie im edlen Ambiente des Borgo Scopeto die Bilder des Tages Revue passieren.

    2. Tag: Boxenstopp der Mille Miglia 2020

    Bereits am zweiten Reisetag ist es soweit, die Mille Miglia kommt in die Toskana. Die exakte Route der bekanntesten Oldtimer-Rallye Italiens ist zwar noch nicht bekannt, aber eines ist sicher: Heute erleben Sie automobile Geschichte und die legendäre „Mille Miglia“ hautnah.  Im Süden von Siena treffen wir auf den Mille Miglia Tross, der nicht zu übersehen ist: tausende Menschen stehen am Straßenrand und autoverrückte Menschen aus der ganzen Welt sind hierhergekommen um dabei zu sein. Viele bringen ihre eigenen Auto-Schätzchen mit und machen die Mille Miglia erst zu dem einmaligen Spektakel. Sie fädeln sich am Steuer Ihres Mercedes-Benz SLs in den Mille Miglia Tross ein, um ein Stück mitzufahren. Sie können sich leibhaft vorstellen, wie sich die Rennfahrt Legende Stirling Moss auf seiner Rekordfahrt im Mercedes-Benz 1955 gefühlt haben muss. Die Menschen am Straßenrand winken und klatschen Ihnen zu und Sie erleben Gänsehaut Momente. Auf einer der schönsten Stadtplätze der Welt, wo im Sommer das berühmte Pferderennen „Il Palio“ stattfindet, gibt es einen Stempel-Stopp für alle Teams. Der obligate Stau bei der Einfahrt auf die Piazza ist die perfekte Gelegenheit für Sie in Ruhe die Rennwagen genauer zu betrachten und warum nicht, mit den Piloten zu sprechen.  Den spektakulären Tag wollen wir mit einem Halt auf einem der imposantesten Weingüter krönen. Sie kehren auf einem der Ältesten dieser Welt ein, Castello di Brolio von der Familie Ricasoli. Nach der Besichtigung der Kelleranlagen und Weinverkostung lassen wir in der Osteria des Weinguts gemeinsam den Tag bei einem schönen Abendessen ausklingen.

    3. Tag: Traumstraßen nach Pienza

    Sie denken vielleicht, was soll nach dem spektakulären Mille Miglia Tag noch spannendes kommen? Heute erwartet Sie die Königsetappe der Toskana.  Auf kaum befahrenen Landstraßen durchqueren Sie die Crete Senesi, geprägt von Tonerde, Zypressenalleen, weiten Getreidefeldern und Eichenwäldern. Diese Kulturlandschaft hat das Bild der Toskana in der ganzen Welt geprägt. Hier zeigt sich die Toskana von ihrer eindrucksvollsten Seite. Mittendrin liegt das malerische Städtchen Pienza, das Papst Pius II. als „Idealstadt“ auf dem Reißbrett entworfen hatte. Auf der kurzweiligen Führung sehen Sie den Dom und imposante Paläste der Renaissance, schlendern durch enge, verwinkelte Gassen und entlang der Flaniermeile, dem Corso Rossellino. Nach dem Mittagsstopp können Sie es kaum mehr erwarten wieder loszufahren und die Crete Senesi unter die Räder zu nehmen. Die Rückfahrt ist mindestens so spektakulär wie die Hinfahrt. Überwältigt von den Eindrücken trudeln Sie im Hotel ein. Am Abend lädt die Altstadt von Siena zu einem Bummel und individuellen Abendessen ein.

    4. Tag: San Gimignano und Monteriggioni

    An diesem Tag fahren wir kurvige Landstraßen und einsame Bergstraßen über Poggibonsi in Richtung San Gimignano. San Gimignano ist aufgrund seiner hohen Anzahl an erhalten gebliebenen Geschlechtertürmen, die in anderen Städten nur noch Stümpfe sind, und aufgrund seines fast unveränderten mittelalterlichen Aussehens weltberühmt. Bei einem Stadtrundgang schlendern wir durch die historische Altstadt, die 1990 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde und erblicken die schlank hochragenden Türme, die das Stadtbild prägen. Diese Tatsache hat dem Ort den Beinamen „Manhattan des Mittelalters“ beschert.  Nach einer individuellen Mittagspause brechen wir zur letzten Etappe in Richtung der Zitadelle von Monteriggioni auf. Dort in der Nähe nehmen Sie Abschied von „Ihren“ Mercedes-Benz SL, wir begleiten Sie wieder zum Flughafen Florenz bzw. ins Hotel, falls Sie mit dem Auto anreisen.

  • Auf den Spuren der Mille Miglia: die legendären 1000 Meilen von Brescia nach Rom

    Die ursprüngliche Route der Mille Miglia führte von Brescia nach Rom und wieder zurück. Über 1000 Meilen mussten auf den damals noch wenig befahrenen Landstraßen zurückgelegt werden. Italien wurde nach und nach zum Zentrum des Motorsports und die Mille Miglia war bald das bedeutendste Autorennen der Welt. Vor allem die italienischen Rennfahrer aus dem Hause Alfa Romeo führten die Mille Miglia regelmäßig an und konnten unzählige Siege in Serie einfahren. Durch die großen Erfolge erlangte die Marke Alfa Romeo Weltruhm und bildete die Spitze des Rennsports.

    Als die Massenproduktion in der Automobilindustrie begann, wurde der Rennsport nur noch auf eigenen Rennstrecken betrieben. Seit beinahe 40  Jahren findet jährlich im Mai eine historische Mille Miglia statt, die als bekannteste Oldtimerveranstaltung der Welt gilt.

    Die Mille Miglia gehört neben der Targa Florio zu DEN traditionsreichsten Autorennen.Hier erfahren Sie mehr zur turbulenten Geschichte der Mille Miglia.

Sie können es kaum erwarten, bei der Mille Miglia mitzufahren?

Hier geht's zur Buchung

Die geheime Alternative zur Mille Miglia

Unter den Oldtimer Rallyes zieht die Mille Miglia den meisten Medienrummel auf sich. Doch abseits vom Trubel hat sich in den letzten Jahren klammheimlich ein zweites Oldtimer-Event zu einem beliebten Ziel für Oldtimer Fans gemausert: Der Gran Premio Nuvolari.

Ist der Gran Premio Nuvolari vielleicht sogar „besser“ als die Mille Miglia? 

Finden Sie es heraus!