Die Carl-Benz-Tour: Ein Rückblick

  • Home
  • Die Carl-Benz-Tour: Ein Rückblick

Der Auftakt der ersten „Carl Benz Tour“ von Mercedes-Benz Classic Car Travel fand im Classic Center in Fellbach statt. In charmanten Industriegebäuden aus der Jahrhundertwende sitzt ein Herzstück der Daimler AG – das weltweite Zentrum für den Ersatzteilhandel und die Restauration von Mercedes-Benz Fahrzeugen.

heitlinger-hof

Die glänzende Mercedes-Benz Flotte steht bereit für den Touren-Antritt.

Zu Gast in den heiligen Hallen von Mercedes-Benz

Eingeweihte bezeichnen die Gebäude auch als „Heilige Hallen“: Hier erscheinen schon mal gekrönte Häupter aus fernen Ländern mit entsprechender Entourage, um sich auf der langen Warteliste etwas nach vorne arbeiten zu können.

Ein Team von über 32 ausgewählten Mechanikern kümmert sich um die Restauration, teilweise auch den fast vollständigen Wiederaufbau von verloren geglaubten Rennwagen oder anderen Vorkriegskarosserien mit Stern.

Ein Marken-Experte und früherer Mercedes-Benz Manager führt kurzweilig durch die verschiedenen Bereiche und erklärt eindrucksvoll an einzelnen Restaurationsobjekten die Geschichte und Werdegang der Fahrzeuge.

Hier geführt zu werden ist ein Privileg, welches den Eigentümern von Sammlerstücken in Millionenwert vorbehalten ist. Für die Liebhaber der Marke und Gäste von Classic Car Travel ein beeindruckender Einstieg in ihre Reise.

 

Nächster Halt: Carl Benz Museum in Ladenburg

Die persönliche Begegnung mit einem der profundesten Kenner von Carl Benz, seinem Leben und Wirken, gleicht einer Zeitreise ins Jahr 1886 und früher.

ladenburgGekonnt unterbricht er den spannenden Vortrag, immer wieder für einen Anschauungsunterricht an restaurierten Originalfahrzeugen und seltenen Automobilia, wie z.B. der Urkunde zur Patentanmeldung des „Motorwagens“.

Dies erlaubt den Gästen von Classic Car Travel einen tiefen Einblick in die spektakuläre Leistung des Ingernieurs und Konstrukteurs Carl Benz. Gerne nehmen die Gäste die Mahnung von Winfried Seidel mit auf den Weg, vorsichtig mit den Mercedes-Benz SL der Classic Car Travel Flotte umzugehen.

 

Highlight: Mercedes-Benz Museum Stuttgart

Unstrittiges Highlight war das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart am Stammsitz des Konzerns.

Highlight der Reise: Mercedes-Benz Museum am Daimler-Stammsitz.

Highlight der Reise: Mercedes-Benz Museum am Daimler-Stammsitz.

Schon von außen beeindruckt das Gebäude, in welchem man innen tief in die Geschichte der Marke eintaucht, von der die Gäste bereits auf den vorherigen Etappen begeisterten Anschauungsunterricht mitnehmen konnten.

Es ist den Gästen von Mercedes-Benz Classic Car Travel vorbehalten, mit den Roadstern des Typs W 113 („Pagode“) und R 107 direkt auf den Museumshügel vorzufahren, um dort zu parken.

Kaum ausgestiegen, werden die Fahrzeuge auch schon von anderen Museumsbesuchern fotografiert und umringt.

Mit der „Carl Benz Tour“ gelingt Mercedes-Benz Classic Car Travel die Verbindung zwischen der spannenden Geschichte des Erfinders des Automobils und seiner Gegenwart, indem die Gäste am Steuer eines offenen Mercedes-Benz Oldtimers ihre ganz persönliche Zeitreise erleben.

sehr gut
4.97 5.00
31 Bewertungen