Gastfreundschaft deluxe im Hotel „Post“

Auf dieser dreitägigen Reise kommen Sie nicht nur in den Genuss einzigartiger Panormastrecken rund um Deutschlands höchsten Berg, kultureller Highlights wie Schloß Linderhof, Kloster Ettal und Oberammergau, sondern auch gastronomischer Höhenflüge in einem der schönsten Hotels von Tirol, der „Post“ in Lermoos.


Zugspitz-Tour


Zurücksetzen

575,00 

Preis pro Person im Doppelzimmer *
  • Zugspitz-Tour

    1. Tag: Durchs Isartal zur Zugspitze

    Sie starten von unserem Gelände in München und verlassen die Landeshauptstadt auf wenig befahrenen Straßen durch die Isarauen und weiter zum Kochelsee. Hier bietet sich ein erster Stopp im Franz-Marc-Museum an. Die kurvenreiche Kesselbergstrecke bietet beste Ausblicke aufs Alpenvorland und führt Sie weiter an den Walchensee, von dort über romantische Bergstraßen nach Garmisch-Partenkirchen. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft in Lermoos den Blick auf die Zugspitze und erholen Sie Sich im 2.000 qm großen Wellnessbereich Ihres Hotels, des Alpine Luxury, Gourmet & Spa Hotel „Post“!

    2. Tag: Kloster Ettal und das Ammergau

    Nach einem ausgiebigen Frühstücksbüffet fahren Sie entspannt durch das Loisachtal nach Oberau. Eine erste berühmte Zwischenstation ist die imposante Barockanlage des schon im 14. Jahrhundert gegründeten Benediktinerklosters Ettal. Zur Besichtigung laden nicht nur die Schlosskirche und Bibliothek, sondern auch die Destillerie und Brauerei ein. Ein besonders schöner Streckenabschnitt folgt bis zum berühmten Schloss Linderhof. Das kleinste der „Königsschlösser“ ist ein Rokoko-Juwel und erlaubt tiefe Einsichten in das Seelenleben des Märchenkönigs Ludwig II. von Bayern. Danach tauchen Sie ein in den ursprünglichen Ammerwald, fl anieren an der Uferstraße des idyllischen Plansees und gönnen sich eine Einkehr in einem typischen Tiroler Gasthof. Von Reutte aus folgen Sie der „Sissi“-Straße zurück nach Lermoos.

    3. Tag: Über Murnau und Starnberg nach München

    Auch Ihre Rückfahrt nach München bleibt abwechslungsreich. Zunächst gibt es eine gemütliche Landpartie Richtung Murnau am Staffelsee. Am Westufer des Starnberger Sees warten herrliche Uferpromenaden und eine Visite auf den Spuren von Kaiserin Elisabeth I., die im gleichnamigen Hotel logierte: Der Terrassenblick des historischen Hauses ist ebenso attraktiv wie die Küche. Vorbei geht es dann an eleganten Villen am Nordufer des Starnberger Sees bis zum Nobelvorort Grünwald und dann wieder zurück nach München.

     

    * Preis pro Person im Doppelzimmer & zu zweit im Auto.

    Wenn Sie als Einzelgast buchen möchten, sprechen Sie uns einfach an.

  • Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen


    Schreibe die erste Bewertung zu “Zugspitz-Tour”

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Weitere Informationen

    Land

    Deutschland

    Reiseziele nach Oldtimer

    VW Käfer Reisen

    Verfügbare Termine

    Wunschtermin

  • Leistungen

    • Nostalgic VW Käfer 1303 Cabriolet zum Selbstfahren inkl. Vollkaskovers. (500 €) für 3 Tage
    • 2 Ü/F im Hotel „Post“****S, Lermoos
    • 2 Fünf-Gänge-Abendessen
    • Streckenvorschläge
    • Begrüßungsgeschenk

     

  • Regio-Infos

    Wetterstein, Karwendel und Ammergau liegen im Süden Bayerns und sind die ersten Erhebungen der Voralpen an der Grenze zu Österreich. Unumstrittenes Highlight des Wettersteinmassivs ist der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze. Sie ist mit 2962 m der höchste Berggipfel des Wettersteingebirges in den Ostalpen. Das Zugspitzmassiv liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. Über seinem Westgipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Auf der österreichischen Seite in Lermoos ist der Ausblick auf das Zugspitzmassiv am schönsten und beeindruckendsten.

    Das Ammergau umfasst einige der bekanntesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Bayerns: das kleinste Schloß des Märchenkönig Ludwig II „Linderhof“, das Kloster Ettal und Oberammergau. Die Herrgott-Schnitzer, Lüftl-Maler und natürlich die Passionsspiele haben diese Region weit über die Alpen bekannt gemacht. Der tief verwurzelte, katholische Glaube hat sich dort verbunden mit der Pflege von Tradition und Kunsthandwerk. Die Holzschnitzer sind für ihre Christusfiguren bekannt geworden, die Maler für die großflächigen Malereien auf den Häusern mit zumeist religiösen Motiven und die schauspielerische Darstellung der Leidensgeschichte Jesu, bei der ausschließlich Laienschauspieler aus dem Ort die bekanntesten Passionsspiele der Welt aufführen, haben das kleine, gemütliche Oberammergau bekannt gemacht.

sehr gut
4.97 5.00
31 Bewertungen